BADS folgen

RAP-Video zur Verkehrssicherheit gestartet

Pressemitteilung   •   Sep 30, 2019 18:28 CEST

RAP-Video "Diese eine Nacht"

Hamburg/Köln (nr). Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr BADS weitet seine Präventionsarbeit aus und nutzt jetzt auch You Tube- Kanäle. „Nach dem wir mit unseren Aufklärungsmaterialien wie Flyern, Plakaten, Filmen, Hörfunk- und Kino Spots schon ein breites Spektrum der Kommunikationswege bespielt haben, wollen wir unsere Prävention noch stärker an die junge Generation anbinden“, sagte der Präsident des BADS, der Münchner Jurist, Dr. Peter Gerhardt, jetzt bei der Vorstellung eines Musik-Videos.

Für die Produktion des 4minütigen Werkes mit dem Titel „Diese eine Nacht“ habe man den Neusser Musiker und You tuber Max Jäger gewinnen können, der unter seinem Künstlernamen Maixmnoise mit Produktionen über Youtube bereits Millionen Klicks erreicht hat. „Wir sind sicher, das RAP-Video erreicht ebenso viele Abnehmer insbesondere unter den jungen Menschen“, so Gerhardt weiter. Damit werde der BADS seiner Aufgabe gerecht, alle Verkehrsteilnehmer über die Gefährlichkeit des Alkohols und der Drogen im Straßenverkehr aufzuklären.

In dem Musik-Video wird eine zunächst harmlos beginnende Partynacht zunehmend enthemmter und beendet schlussendlich ein Leben, noch bevor es wirklich begonnen hat. “Die Absicht des Videos ist nicht, dem Hörer/Zuschauer mit erhobenem Zeigefinger zu begegnen, sondern ihm auf Augenhöhe im Herzen zu berühren“, sagte Max Jäger im Vorfeld der Produktion. Jäger macht "Lärm" für Liebe und Verständnis, während er als unabhängiger Künstler sieben Alben ganz ohne Manager oder Label veröffentlicht hat. Zwischen schnellen Hip-Hop-Songs und sanften Popballaden rückt der gelernte Rettungsassistent Menschen vom Rand der Gesellschaft ins Rampenlicht.

Als Botschafter von "Creators for Change", einem YouTube-Programm für mehr positive Stimmen im Netz, wurde Jäger Ende 2018 nach New York in das Hauptquartier der Vereinten Nationen eingeladen. Dort präsentierte er sein bisher erfolgreichstes Video

„Es beginnt in Dir“.

Das jetzt in Kooperation mit dem BADS erstellte Musik-Video „Diese eine Nacht“ ist anklickbar unter YouTube.com/MaximNoise und www.bads.de

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurde 1950 gegründet. Nach der Satzung des gemeinnützigen Vereins gehören zu seinen Aufgaben unter anderem die Aufklärung über die Gefährlichkeit von Alkohol und Drogen und die Förderung der Forschung auf diesem Gebiet. Der Schwerpunkt seiner Erziehungs- und Aufklärungsarbeit wird von 21 Landessektionen getragen. Internationale Akzeptanz findet unsere renommierte wissenschaftliche Publikation BLUTALKOHOL. Jährlich verleihen wir an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihr Engagement um mehr Sicherheit auf unseren Straßen die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold. Der B.A.D.S.  finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus den von Staatsanwaltschaften und Gerichten zufließenden Geldbußen, aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.