B.A.D.S. folgen

Neuer Landesvorsitzender im BADS-Saar

Pressemitteilung   •   Okt 02, 2018 12:07 CEST

v.li.: Hans-Peter Schäfer, Günther Schwarz, Wilfried Dietsch, Andreas Alberts

Saarbrücken/Hamburg (nr).- Der neue Vorsitzende der Landessektion Saar im Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS) ist der Leitende Polizeidirektor Hans-Peter Schäfer.

Er tritt die Nachfolge von Günther Schwarz an, der die Landessektion weit über 20 Jahre geleitet hatte.

Infolge des Wechsels an der Spitze der Landessektion Saar ernannte BADS-Präsident Dr. Peter Gerhardt den ehemaligen Präsidenten des Landgerichts Günther Schwarz zum Ehrenvorsitzenden der Landessektion.

Hans-Peter Schäfer wurde 1978 in den Polizeidienst des Saarlandes eingestellt. Als Unfall- Sachbearbeiter erwarb er seine ersten Kenntnisse zur Alkoholproblematik. In den Neunziger Jahren war er Verkehrssicherheitsbeauftragter des Saarländischen Innenministeriums und lange Jahre in der Aus -und Fortbildung der Polizei. 2014 wurde Schäfer Leitender Direktor im Wirtschafts und Verkehrsministerium des Saarlandes und leitet seitdem das Referat Straßen- Verkehr/Strassenverkehrssicherheit.

Ebenfalls zum Ehrenvorsitzenden seiner Landessektion Bayern Nord wurde der ehemalige Polizeidirektor Wilfried Dietsch ernannt. Dietsch führte dieses Amt 22 Jahre.

Als weitere Personalie bestellte der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

für den Stellvertreter-Vorsitz der Landessektion Rheinland-Nord den Biologen Andreas Alberts.

Auf der Mitgliederversammlung in Saarbrücken standen die Beisitzer im Bundesvorstand, Thorsten Prange (Vorsitzender Richter beim Landgericht Bremen) und Rechtsanwalt Gerd Weinrich (Oldenburg) zur Wiederwahl. Sie wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurde 1950 gegründet. Nach der Satzung des gemeinnützigen Vereins gehören zu seinen Aufgaben unter anderem die Aufklärung über die Gefährlichkeit von Alkohol und Drogen und die Förderung der Forschung auf diesem Gebiet. Der Schwerpunkt seiner Erziehungs- und Aufklärungsarbeit wird von 21 Landessektionen getragen. Internationale Akzeptanz findet unsere renommierte wissenschaftliche Publikation BLUTALKOHOL. Jährlich verleihen wir an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihr Engagement um mehr Sicherheit auf unseren Straßen die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold. Der B.A.D.S.  finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus den von Staatsanwaltschaften und Gerichten zufließenden Geldbußen, aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy