„E-Scooter kein Schlupfloch bei Alkohol- und Drogenfahrten“

Pressemitteilungen   •   Jul 15, 2019 10:00 CEST

BADS warnt vor Roller-Fahrten unter Rauschmitteln

„Schneller, gründlicher, moderner“

Pressemitteilungen   •   Mai 10, 2019 15:41 CEST

Infos des BADS über Alkohol und Drogen im Straßenverkehr ab sofort online optimiert. Seit heute ist der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS) mit einem optimierten Internetauftritt online.

„Prost mit Alaaf und Helau - aber nicht am Steuer“

Pressemitteilungen   •   Feb 28, 2019 19:24 CET

“Empirische Daten fehlen”

Pressemitteilungen   •   Feb 21, 2019 16:26 CET

BADS- Symposium nahm Rauschmittelkonsum auf Kreuzfahrern in den Fokus

“Alkohol-Interlock-Programm als Modellversuch ein richtiger Weg”

Pressemitteilungen   •   Jan 25, 2019 19:04 CET

BADS begrüßt Empfehlung des Verkehrsgerichtstages 2019

„Erfahren, wie Alkohol wirkt“ erfolgreich verlaufen

Pressemitteilungen   •   Dez 17, 2018 11:00 CET

BADS-Aktionswochen lockten junge Leute in den Fahrsimulator

„Erfahren, wie Alkohol wirkt“ in Berlin gestartet

Pressemitteilungen   •   Nov 26, 2018 10:00 CET

BADS-Aktionswochen mit Rückenwind aus Bundesverkehrsministerium

Rauschgift oder Medizin? Cannabis als Risiko für die Verkehrssicherheit

Pressemitteilungen   •   Nov 22, 2018 19:08 CET

Symposium von DVW und BADS diskutierte kritisch über Cannabiskonsum im Straßenverkehr

Erfahren, wie Alkohol wirkt

Pressemitteilungen   •   Nov 19, 2018 10:00 CET

Bundesweite Aktionswochen des BADS starten am 26. November in Berlin

„Alkohol im Straßenverkehr muss tabu bleiben“

Pressemitteilungen   •   Okt 19, 2018 11:52 CEST

Experten in BADS-Symposium an der Fachhochschule Polizei in Sachsen-Anhalt warnen vor Verharmlosung

Kommende Veranstaltungen 1 Veranstaltung

17 Okt 10:00

„Wer fährt, kann trinken!?

17.10.2019, 10:00 - 15:30 CEST
Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt Aschersleben, Schmidtmannstraße 86

Bilder & Videos 3 Bilder

Kontakte 1 Kontaktperson

  • Pressekontakt
  • Pressesprecher
  • Produktion von Pressemitteilungen, Abhalten von Pressekonferenzen
  • raccdzzyanrsowhoskyhi@ztt-sconjwliixneqh.dgreto
  • 0176 31 37 08 50
  • 040 440716
Der Pressesprecher gibt Pressemitteilungen zu verkehrspolitischen Beschlüssen des Vorstandes, die die Problematik von Alkohol und Drogen im... Mehr anzeigen

Über BADS

Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wurde 1950 gegründet. Nach der Satzung des gemeinnützigen Vereins gehören zu seinen Aufgaben unter anderem die Aufklärung über die Gefährlichkeit von Alkohol und Drogen und die Förderung der Forschung auf diesem Gebiet. Der Schwerpunkt seiner Erziehungs- und Aufklärungsarbeit wird von 21 Landessektionen getragen. Internationale Akzeptanz findet unsere renommierte wissenschaftliche Publikation BLUTALKOHOL. Jährlich verleihen wir an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihr Engagement um mehr Sicherheit auf unseren Straßen die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold. Der B.A.D.S. finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus den von Staatsanwaltschaften und Gerichten zufließenden Geldbußen, aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.
Vorstand
Präsident Dr. jur. Peter Gerhardt - Vors. Richter am Oberlandesgericht a.D.
Ehrenpräsident Dr.jur. Erwin Grosse - Rechtsanwalt
2. Vorsitzender Univ.-Professor Dr.med. Dr.rer.nat Reinhard Urban
Schatzmeister Dr.Jürgen Garbe, Ltd.Oberstaatsanwalt a.D.

Beisitzer Gerd Weinreich - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D., Rechtsanwalt
Dr.Thorsten Prange- Vorsitzender Richter am Landgericht

Geschäftsführung Marlies Eggert, Ina Troebelsberger
Vorsitzender Helmut Trentmann, Ltd.Oberstaatsanwalt a.D., Rechtsanwalt
Bundesbeirat

Adresse

  • BADS
  • Hansastraße 13
  • 20149 Hamburg
  • Deutschland